Start
Verein
Geschichte
Tier u. Pflanzenwelt
Reiseziel Dolmar
Geograph. Lage
Kontakt
Buch: Der Dolmar ...
Gipfelkreuz 2009
Veranstaltungen 2017

Geographische Lage



Der Dolmar ist ein 739 hoher Tafelberg und in seinem Aufbau und seiner Lage etwas Besonderes für unsere Region.

Seine territoriale Bedeutung erwächst aus seiner Lage und Gestalt als Bindeglied zwischen der Rhön und dem Thüringer Wald. Der Nordosten des Dolmar's wird vom Buntsandstein eingenommen und gehört zum Gebiet des Südthüringer Buntsandstein - Waldlandes.
Der südwestlich gelegene Teil wird vom Muschelkalk beherrscht und dem Gebiet des Meininger - Hildburghäuser Triaslandes zugesprochen. Inmitten dieser geologischen Grenzlandschaft erhebt sich das Basaltmassiv des Dolmar's.
Der Dolmar ist ein von der Rhön vorgeschobener Posten vulkanischen Ursprungs, der wegen seiner besonderen Lage weithin in der südthüringer Landschaft zu sehen ist.
Sein einmaliger Rundblick in alle Himmelsrichtungen hat den Dolmar als Aussichtsberg berühmt gemacht.